Preisträger 2008

Erfolgreiche Konzepte gegen Jugendarbeitslosigkeit

Die Jury des DEICHMANN-Förderpreises gegen Jugendarbeitslosigkeit wählte 2008 unter allen Einsendungen folgende Preisträger aus:

Kategorie I: Berufliche Förderung durch Unternehmen, Vereine und öffentliche Initiativen:

1. Platz: Lichtblick Hasenbergl,
Kontakt: Johanna Hofmeir, Tel. 089-314 1634
2. Platz: Der Schülercoach,
Kontakt: Peter Held , Tel. 0162-4049 742
3. Platz: Kfz- und Zweiradbetrieb A24,
Kontakt: Dr. Ursula Geisler
, Tel. 089-24 24 41 61
4. Platz: Café-Restaurant „Rossini“,
Kontakt: Farid Vatanparast , Tel. 0251-51 88 99
5. Platz: Feinbäckerei Thiele,
Kontakt: Katja Thiele-Hann , Tel. 0551-38 383 55

Kategorie II: Schulische Präventivmaßnahmen:

1. Platz: Eduard-Spranger-Schule,
Kontakt: Stefan Hochgreve , Tel. 07121-303 4916
2. Platz: Produktionsschule Barth,
Kontakt: Gernot Iske , Tel. 038231-77 608
3. Platz: Werkstattschule Bremerhaven,
Kontakt: Gerd Liersch , Tel. 0471-50 10 557
4. Platz: Förderschule des Hermann-Josef-Hauses,
Kontakt: Wilhelm Schomaker, Tel. 02441-8850
5. Platz: Bolandenschule Wiesental,
Kontakt: Günther Matjeka, Tel. 07254-14 81

Sonderpreis

Riverside Kustomz, Kontakt: Markus Sansa, Tel. 0151-14 960 779

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.