Presseinformation

Dienstag, 10. November 2015
C. Ates Ihr Malermeister GmbH aus Berlin: 3. Platz beim DEICHMANN-Förderpreis für Integration

Die C. Ates Ihr Malermeister GmbH wurde heute in Düsseldorf mit dem 3. Preis des DEICHMANN-Förderpreises für Integration in der Kategorie „Berufliche Förderung durch Unternehmen“ ausgezeichnet. Das Unternehmen bildet regelmäßig Jugendliche mit einer Behinderung, fehlendem Schulabschluss oder schlechten Deutschkenntnissen aus. Für dieses Engagement wurde dem Unternehmen ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro durch den Initiator des Förderpreises, Heinrich Deichmann, überreicht.

C. Ates Ihr Malermeister GmbHDüsseldorf, 10. November 2015. Die C. Ates Ihr Malermeister GmbH bringt Kunden sowie Mitarbeiter mit und ohne Handicap zusammen. Seit über 20 Jahren werden bei der C. Ates Ihr Malermeister GmbH Jugendliche, die in anderen Unternehmen keine Chance erhalten, zum Maler und Lackierer ausgebildet: Sie besitzen keinen Schulabschluss, beherrschen aufgrund eines Migrationshintergrundes die deutsche Sprache nicht sehr gut oder haben eine Behinderung. So haben in diesem Jahr zwei Jugendliche mit Handicap ihre Ausbildung bei Inhaber Cemal Ates abgeschlossen – und das, obwohl das Unternehmen mit einer Größe von nur vier Mitarbeitern gesetzlich nicht dazu verpflichtet ist. Die C. Ates Ihr Malermeister GmbH fördert somit die Toleranz Menschen mit Startschwierigkeiten gegenüber und integriert benachteiligte Jugendliche in den Arbeitsmarkt. „Ein Ansatz, der ganz im Sinne des Förderpreises ist und die Jury daher überzeugt hat“, begründete Heinrich Deichmann die Entscheidung, die C. Ates Ihr Malermeister GmbH auszuzeichnen.

In diesem Jahr wird der DEICHMANN-Förderpreis bereits zum elften Mal verliehen. Ziel des Preises ist es, Projekte, die sich in herausragender Weise für Integration engagieren, ins Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken. Laut des Berufsbildungsberichts 2015 bleiben zunehmend Lehrstellen unbesetzt, während immer weniger Unternehmen Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Diese Stellen stehen jedoch nicht allen Jugendlichen offen – gerade zu Zeiten, in denen so viele Asylsuchende nach Deutschland kommen wie nie zuvor, muss sich hier etwas ändern: Schätzungen zufolge sei 2015 mit 800.000 Flüchtlingen in Deutschland zu rechnen. Der Förderpreis belohnt Schulen, Unternehmen und Initiativen, die sich in außergewöhnlicher Weise für diese Jugendlichen engagieren.

Die Schirmherrin des DEICHMANN-Förderpreises ist auch in diesem Jahr die Moderatorin Nazan Eckes (39). Für sie stellt Integration ein zentrales Thema in ihrem Leben dar. „Integration in Deutschland ist für mich ein Gefühl, das mir sagt: Hier bin ich zu Hause und hier will ich leben“, erklärt Nazan Eckes.

Bildunterschrift: Schirmherrin Nazan Eckes (Dritte von links) mit der C. Ates Ihr Malermeister GmbH aus Berlin und Heinrich Deichmann.

image_pdfals PDF speichernimage_printDruckansicht