Ausbildungsring Ausländischer Unternehmer e.V. aus Nürnberg: 1. Platz beim DEICHMANN-Förderpreis für Integration

Der Ausbildungsring Ausländischer Unternehmer e.V. wurde am 19.11.2013 in Düsseldorf mit dem 1. Preis des DEICHMANN-Förderpreises für Integration ausgezeichnet. Der Verein unterstützt Jugendliche mit Migrationshintergrund in herausragender Weise bei ihrem Bemühen, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Für viele junge Menschen sind ihre ausländischen Wurzeln ein Stolperstein beim Start ins Berufsleben. Mit einem besonderen Qualifizierungsangebot hat der Verein 500 Jugendlichen, davon 80 Prozent mit Migrationshintergrund, eine Berufsausbildung mit erfolgreichem Abschluss ermöglicht. Für dieses Engagement wurde dem Verein ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro durch den Initiator des Förderpreises, Heinrich Deichmann, überreicht.

Der Ausbildungsring Ausländischer Unternehmer e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, zusätzliche Ausbildungsplätze für Jugendliche zu schaffen. So entstand ein Netzwerk aus 130 Unternehmen aus allen Branchen. Der Ausbildungsring bietet durch seine Partnerunternehmen Ausbildungsplätze in 31 verschiedenen Branchen an. Der Erfolg des Vereins ist groß: Insgesamt haben rund 500 Auszubildende erfolgreich ihren Abschluss erhalten. Davon weisen 80 Prozent der Jugendlichen einen Migrationshintergrund auf. Zudem hat der Verein eine Möglichkeit gefunden, Jugendliche mit Migrationshintergrund sinnvoll in Unternehmen einzubinden: Russland und die Türkei sind wichtige Märkte für deutsche Unternehmen. Der Ausbildungsring bietet die Zusatzqualifikation „Wirtschaftskenner für Russland bzw. die Türkei“ an. Das Projekt wird in enger Abstimmung mit der Industrie- und Handelskammer umgesetzt. Abgerundet wird die Qualifikation in vielen Fällen durch ein Praktikum im Zielland.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.