IMPULS Deutschland gGmbH aus Bremen: 3. Platz beim DEICHMANN-Förderpreis für Integration

Die IMPULS Deutschland gGmbH wurde am 19.11.2013 in Düsseldorf mit dem 3. Preis des DEICHMANN-Förderpreises für Integration ausgezeichnet. Die Initiative unterstützt Familien mit Migrationshintergrund in herausragender Weise bei ihrem Bemühen, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Im geförderten Programm werden Eltern mit Migrationshintergrund und ihre Kinder anhand von Übungen und Lernspielen fit für die Grundschule gemacht. Für dieses Engagement wurde dem Verein ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro durch den Initiator des Förderpreises, Heinrich Deichmann, überreicht.

Zwei Jahre leiten die freiwilligen Helfer die Eltern mit Migrationshintergrund an, ihre vier- bis sechsjährigen Kinder mit Lernspielen auf den Schulanfang vorzubereiten. Mit Hilfe von kindgerechten Materialien erweitern die Familien ihren deutschen Wortschatz und machen sich mit Zahlen und Rechnen vertraut: „Wir vermitteln wichtige Schlüsselqualifikationen wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Das sind die Grundlagen für einen erfolgreichen Schulalltag“, sagt IMPULS Deutschland gGmbH Geschäftsführer Peter Weber.

„Wir basteln, malen und lesen mit den Müttern. Später können sie dies dann zu Hause mit ihren Kindern um-setzen“, sagt Peter Weber. Das Projekt läuft seit 2001, zunächst in Nürnberg und Bremen. Derzeit sind 1.900 Familien in 46 Städten involviert. So werden gute Startbedingungen für den Schulanfang der Kinder geschaffen.

IMPULS DEUTSCHLAND gGmbH Bremen

Stehend Eltern und sitzend Kinder aus dem Projekt (v.l. nach r.); Schirmherr Nuri Sahin (1vr.); Heinrich Deichmann (5vl.).

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.