DEICHMANN-Förderpreis für Integration in Rheinland-Pfalz

Ein innovatives Schulungsprojekt der Wonnegauschule Osthofen wurde heute von Hans Beckmann, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, als Landessieger des DEICHMANN-Förderpreises für Integration ausgezeichnet. Die Schüler betreiben eigene Firmen, wodurch sie früh verschiedene Berufe und den Arbeitsalltag kennenlernen. „Der Beginn einer Ausbildung oder eines Praktikums bedeutet immer auch eine enorme Umstellung vom Schul- auf den Arbeitsalltag. An der Wonnegauschule Osthofen werden die Schüler nicht ins kalte Wasser geworfen, sondern können schon früh Betriebsluft schnuppern und sich ein genaues Bild von verschiedenen Berufsfeldern machen“, lobte Staatssekretär Beckmann das Projekt. Zusammen mit Silke Janssen vom DEICHMANN-Förderpreis überreichte er eine Urkunde sowie das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

Weitere Informationen finden Sie hier und weitere Eindrücke über das Projekt können Sie sich hier machen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.