Projekt „ROCK YOUR LIFE“

Das Projekt ROCK YOUR LIFE! erreichte beim Bundesfinale des Deichmann-Förderpreises 2010 den zweiten Platz in der Kategorie „Berufliche Förderung durch Unternehmen, Vereine und öffentliche Initiativen“. Auch heute ist das Projekt noch aktuell. Der Focus berichtete ausführlich in seiner letzten Ausgabe von dem Projekt.

Die Idee des alternativen Sozialprojekts „Rock your life!“ ist ganz einfach: Studenten coachen Hauptschüler zwei Jahre lang, und das ehrenamtlich. Die im Jahr 2008 von Studenten am Bodensee gegründete Initiative will den Jugendlichen bessere Noten und Berufschancen verschaffen.

Doch kann ein solches Projekt tatsächlich funktionieren? Damals sei Peer Steinbrück auch skeptisch gewesen, grinst „Rock your life!“-Gründerin Elisabeth Hahnke. Das motivierte sie, dem Politiker das Gegenteil zu beweisen. Mit Erfolg: Inzwischen hat das Projekt bundesweit Erfolg und selbst die Politik ist beeindruckt. An dem Projekt nehmen zurzeit mehr als 800 Coaching-Paare an 29 Orten in Deutschland teil. „Vielen der Hauptschüler fehlt der Halt im Leben“, meint Elisabeth Hanke. Die meisten suchten eine verlässliche Bezugsperson, mit der sie Kaffeetrinken oder Shoppen gehen können und welche ihnen Tipps gibt. Die teilnehmenden Studenten können den Schülern eine solche Beziehung bieten und erhalten im Gegenzug eine zweijährige Ausbildung als Coach. Das Geld für die Umsetzung erhält das Unternehmen durch Sponsoren und Fundraising. Die Erfolge des Unternehmens sind beachtlich: 72 Prozent der Hauptschüler aus dem ersten Jahrgang 2008 schafften es auf die Realschule oder bekamen einen Ausbildungsplatz.

ROCK YOUR LIFE Friedrichshafen

Die gemeinnützige GmbH vermittelt Coaching-Beziehungen zwischen Schülern und Studenten mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler in ihren letzten Schuljahren zu begleiten und ihnen den Berufseinstieg zu erleichtern. Über 70 Prozent der Schüler im Projekt haben einen Migrationshintergrund. Mit Hilfe ihrer Coaches lernen sie, sich richtig zu bewerben und auf die beruflichen Anforderungen vorzubereiten. So verbessern die Jugendlichen ihre Leistungen und erweitern ihre Perspektiven.

image_pdfals PDF speichernimage_printDruckansicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.