Ministerpräsidenten und Minister der Länder unterstützen den Deichmann-Förderpreis

Auch in diesem Jahr haben sich wieder Ministerpräsidenten und Vertreter verschiedener Landesregierung bereit erklärt, den Deichmann-Förderpreis gegen Jugend-Arbeitslosigkeit in ihren Bundesländern zu unterstützen. Unter anderem werden in Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen Projekte mit Regionalaus-zeichnungen geehrt. Ein Überblick der bisherigen politischen Unterstützer:

Brandenburg: Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie Günther Baaske
Hamburg: Senator für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Detlef Scheele
Hessen: Sozialminister Stefan Grüttner
Niedersachsen: Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Jörg Bode
Nordrhein-Westfalen: Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Dr. Wilhelm Schäffer
Sachsen-Anhalt: Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff
Thüringen: Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chefin der Staatskanzlei Marion Walsmann

image_pdfals PDF speichernimage_printDruckansicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.