Sekundarschule Comenius Salzwedel

Projekt Produktives Lernen

Schüler und Schulleitung der Sekundarschule Comenius beim Finale des Förderpreises im Oktober 2010

Rund 250 Schülerinnen und Schüler besuchen die Sekundarschule „Comenius“ in Salzwedel. Circa 35 Prozent von ihnen wächst in einer sozial schwachen Familie auf. Nicht selten stellt sich bei den Jugendlichen Schulmüdigkeit ein. Sie verlassen die Schule ohne Abschluss und stehen dann vor der daraus resultierenden Perspektivlosigkeit. Um das zu vermeiden, wurde 2005 das Projekt „Produktives Lernen“ gegründet, an dem rund 30 Schüler/innen der achten Klasse und 3 Lernbegleiterinnen teilnehmen. Das zweijährige Bildungsangebot ermöglicht es den Jugendlichen drei Tage die Woche an einem selbstgewählten Praxisplätzen zu arbeiten. Circa alle 12 Wochen wechseln die Jugendlichen den Praxisplatz, so dass jede/r Schüler/in pro Schuljahr in drei verschiedenen Berufsfeldern Erfahrungen sammeln kann. Durch diese Vielfalt bekommen die Jugendlichen die Chance, genaue Berufsvorstellungen entwickeln zu können. An den restlichen 2 Tagen der Schulwoche stehen Mathematik, Englisch und Deutsch auf dem Lehrplan. Die Lerninhalte werden in Kleingruppen erarbeitet, was eine individuelle Förderung ermöglicht. Auf zehn Schüler kommt ein Pädagoge, aus diesem Grund ist es möglich, sich jedem Jugendlichen zu widmen. Ziel der Arbeit ist, möglichst jede/n Schüler/in zum Hauptschulabschluss zu führen. Denn neben den praktischen Erfahrungen verbessern sich auch die schulischen Leistungen der Jugendlichen und ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt. Die Sekundarschule „Comenius“ wurde beim Deichmann-Förderpreis 2010 auf Bundesebene mit dem 2. Platz der Kategorie „Schulische Präventivmaßnahmen“ geehrt.

Kontaktinformationen

Sekundarschule „Comenius“
Norbert Hundt

Neutorstraße 26
29410 Salzwedel

Telefon: 03901 / 424472
E-Mail: sekretariat@comeniussek-salzwedel.de
Website: www.comeniussek-salzwedel.de

image_pdfals PDF speichernimage_printDruckansicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.